3 Gedanken zu “Vorschrifts-Paradox

  1. Vielleicht meintest Du das „nach“? Dass nicht „zu“ den vorgeschriebenen Zeiten gebetet wird? Zu streng, um für Otto Normalbürger erkennbar zu sein. Eine Spur Umgangssprachlichkeit – ich bin mir nicht sicher, ob es sich nicht um einen Austriazismus handelt – ist durchaus erlaubt. HG, Mart

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s